800 in 2015 – the run of the beast

Nachdem meine Waage anfangs Jahr mal wieder Alarm geschlagen hat, hab ich mich unter langen Selbstgesprächen und gut Zureden überzeugt, dass es für 2015 wieder ein sportliches Ziel braucht.

Nachdem ich letztes Jahr schon gut 700km Jogging-Stecke absolviert habe, muss wieder eine Steigerung her: 800km in 2015 Laufen. Also 66.6 km pro Monat (six six point six, the run of the beast ;).

Das ist viel. Das bedeutet, dass ich pro Woche mindestens zweimal Joggen muss. Oder die Strecke verdoppeln. Was ich dann nicht schaffe, wenn ich nur einmal die Woche gehe.

Aber gut. Ziele braucht der Mann. Den Januar habe ich schon mal “gerissen”, 70km stehen bereits auf dem Tacho. Ich habe mal rechts (bzw. unten, wenn ihr auf dem Smartphone hier lest) ein Widget eingebaut, was den aktuellen Kilometerstand anzeigt.

Habt ihr noch Ideen, wie ich mich besser motivieren kann? Oder macht ihr gar mit bei der Challenge? Gibt’s Kompetitoren für mich?-)

2 Gedanken zu “800 in 2015 – the run of the beast

  1. Sehr ehrgeiziges Ziel! Zumal Joggen so überhaupt nicht mein Ding ist. Insofern hast Du allein schon für die Wahr der Sportart meine Hochachtung ;)
    Aber ich habe für 2015 auch das Ziel, mit dem Sport zu beginnen. Aber ich werde wohl ins Fitnessstudio gehen, etwas für die Ausdauer tun und für die Bauch- und Rückenmuskulatur. Jetzt kam mir mein schmerzendes Knie in die Quere, aber sobald das erledigt ist, lege ich los :) Viel Erfolg Dir!

    1. Danke! Dir wünsche ich auch einen guten Start in die Bewegung, das mit dem Knie kommt meistens davon, dass eben die Muskeln noch nicht ausreichend aufgebaut sind. Wenn das aber nach ein paar Wochen schlimmer wird, bzw. nicht aufhört, dann besser zum Arzt ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.