Soll für Februar erfüllt – auf geht’s zu den 200

Gestern hab ich dann noch mal einen 14.5km Lauf “rausgehauen”, was dazu führte, dass ich schon Mitte Februar einen km/Monat Schnitt von 69.7 habe. Wenn ich das so weiter durchhalte, sieht es also gut aus mit dem Ziel “800 in 2015”. Klar ist mein Ziel schon, auch im Februar mehr als 66.6km zu Joggen – da fehlen mir jetzt noch 18.4km. Momentan ist meine körperliche Verfassung auch gut – lediglich ein paar Ächzer im Rücken machten sich gestern Abend bemerkbar. Da ich aber Strecken von > 10km auch nicht mehr wirklich gewohnt bin ist das glaube ich normal.

Schön ist jedenfalls, dass die Schmerzen in der Wade weg sind. Auch während und nach dem langen Lauf gestern habe ich keine Mühe damit gehabt. Merke mal wieder, wie wichtig das ist, frühe Zeichen zu erkennen, und entsprechende Gegenmassnahmen zu treffen (Ruhepausen – entsprechende Bewegungen vermeiden).

Wichtig ist weiterhin, das Training im Privatkalender hoch zu priorisieren. Denn um das Ziel zu erreichen muss ich wirklich dranbleiben, und mindestens zwei mal pro Woche gehen. So wie ich mich kenne werde ich auch dieses Jahr wieder 1-2 “Ausfallmonate” haben, die ich zusätzlich kompensieren muss. Daher nutze ich wirklich jede Chance, bei (fast) jedem Wetter zu nutzen.

Körperliche (sichtbare) Veränderungen stellen sich trotz all des Trainings doch noch nicht ein. Lediglich die Beine sind etwas dünner geworden – jedoch der Wohlstandsbauch bleibt. Schätze, den bekomme ich dann wirklich nur mit Marathontraining weg. So weit bin ich aber noch nicht ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.