Free Software

Da habe ich doch ein Jubiläum verpasst! Ziemlich genau vor 30 Jahren sendete Richard Stallman seine Ankündigung, dass er nach Thanksgiving anfangen wird, GNU (Gnu’s not unix) zu entwickeln – damals noch gedacht als Unix-kompatibles Computer-Betriebssystem.

Hätte es dieses E-Mail nicht gegeben, würde es diese Zeilen in dieser Form nicht geben – ein WordPress Blog auf einem Linux-Server, welcher GNU-Software laufen lässt (ok, nicht NUR GNU-software, aber mehr als so der Durchschnitts-Windows-PC…) – auch diese Zeilen sind mit Hilfe von GNU-Software geschrieben worden.

Schauen wir uns mal an, was Stallman schon bereits 1983 geleistet hatte:

Who Am I?

I am Richard Stallman, inventor of the original much-imitated EMACS editor, now at the Artificial Intelligence Lab at MIT. I have worked extensively on compilers, editors, debuggers, command interpreters, the Incompatible Timesharing System and the Lisp Machine operating system. I pioneered terminal-independent display support in ITS. In addition I have implemented one crashproof file system and two window systems for Lisp machines.

Er ist wohl der grösste Verfechter von freier Software, und ohne ihn sähe die Software Welt sicher anders aus.

Ich ziehe meinen Hut vor ihm. Auch wenn ihn viele einen Spinner nennen, denke ich dass er nicht nur massgeblich daran beteiligt, sondern sogar die Ursache dafür war, dass wir heutzutage nicht nur Bezahl-Ware haben.

Thanks, Richard!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.