Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Der deutsche Innenminister Friedrich meldet sich zum Fall “Twitter-Verleumdungen gegen Özil” zu Wort, und sagt: “Tja … kömmwa leider nix machen! Gibt ja keine Vorratsdatenspeicherung (VDS)!

Hmmmmm.

Ich frage mich gerade, wie die denn die ganze Zeit File-Sharing-Nutzer verfolgen – auch ohne VDS.

Aber nur ein Schelm würde annehmen, dass eine dem Innenministerium nahe stehende Organisation (z.B. Bundesnasendienst) so etwas fingieren würde. Um den Innenminister mit ein paar Schlagkräftigen Argumenten zu versorgen.

Nur ein Schelm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.