Klampfenkrampf

Anfangs Jahr gönnte ich mir eine neue Western-Gitarre, nachdem durch’s wöchentliche Spielen der Verschleiss an meiner Fender doch schon recht sichtbar wurde.

IMG_4634Eine Ibanez AW65ECE-LG ist’s geworden, und bei Thomann bestellt. Beim Bestellen von Instrumenten habe ich ja immer so ein blödes Gefühl. Doch vorerst sollte das nicht bestätigt werden – das Instrument ist wirklich toll, die Bespielbarkeit astrein und auch der Sound akustisch sowie verstärkt gefällt mir super. Lediglich etwas mehr Pegel könnte aus der Klinkenbuchse kommen, aber das kann man ja mit dem Effektgerät ausgleichen.

In weiser Vorraussicht hebe ich normalerweise alle Kartons und Verpackung mindestens drei Monate auf. Leider war das diesmal nicht genug.

Anfang Mai fing sie leider an zu “Schnarren”, insbesondere bei tieferen Frequenzen. Also alles kontrolliert – Schrauben nachgezogen, Batteriefach, Preamp, Saiten gewechselt, innen drin die Kabel überprüft – leider nichts geholfen. Sie schnarrt. Und das Schnarren hört auf, wenn ich nur mit dem Finger leicht die Oberdecke hinter dem Steg am Korpus berühre. Ich vermute mal, da hat’s irgenwo einen Knacks.

Ich hatte noch nie etwas bei Thomann zurück gehen lassen müssen, daher ist dies nun das erste mal. Bis jetzt bin ich begeistert vom Service: nach eingeben der Retourensendung im Kundenportal kam am nächsten Werktag umgehende eine Mail mit einem UPS-Abhol-Paketaufkleber, und eine Pro-Forma Rechnung, und das für mich kostenlos. Ich hatte ja schon befürchtet, dass ich die Rücksendung selber bezahlen muss, weil es über die Grenze nach Deutschland geht.

Diese Woche wird sie nun also geholt, sie haben geschrieben, dass es 2-4 Wochen gehen kann, wenn sie repariert wird. Ich bin gespannt, eigentlich fände ich’s super, wenn das behoben werden kann, denn wie gesagt ist das Instrument echt toll! Stay tuned….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.