Ich würde gerne…

http://Bitz.li übersichtlicher bauen…
… wieder Podcasts aufnehmen …
… 3-5 neue Apps realisieren …
… einen 3D Drucker kaufen (und ihn benutzen) …
… Musik aufnehmen …
… poky.de wieder reaktivieren …
… mehr bloggen …
… ein Buch realisieren …
… mit dem Raspberry Pi basteln …

… nur wann?

3 Gedanken zu “Ich würde gerne…

  1. …ich auch. Will heissen; da führe ich für mich, ganz versteckt, so eine Liste mit Dingen, die ich gerne noch machen möchte. Immer wieder mal sehe ich mir diese Liste an. Streiche Dinge durch, die ich tatsächlich dann gemacht habe oder hebe Dinge hervor, die mir ausserordentlich wichtig erscheinen. So wird diese Liste (weiter-) geführt.

    Darin beispielsweise auch das mit dem Buch schreiben. Lesen und Schreiben – das tue ich doch so gerne. Da habe ich sogar vor ein paar Jahren damit angefangen, etwas auf Papier zu bringen. Ohne PC/Mac, ganz von Hand. Und immer wenn ich mal wieder Zeit dafür finde, werden es ein paar Zeilen mehr.

    Was deine Liste betrifft; das mehr bloggen (blogofon) würde mir ausserordentlich gefallen.

    Grüsse, nic

  2. Ich glaube, viele bremsen sich mit der Teilnahme an langen, sinnlosen Sitzungen aus. Oder einfach mit einem Day-Job :) Oder mit 100 Prozent arbeiten, obwohl 80 reichen würden. Oder mit TV-Konsum.

    Wenn man das überwunden hat, braucht es Integration von kreativen Zeiten im Wochenalltag. Daran arbeite ich, das ist nicht einfach.

  3. Sam, eine Familie mit 2 Kindern will halt auch ernährt werden. Das kann sich nicht jeder Aussuchen.

    Mein Problem ist eher, dass ich zu viel auf einmal will. Versuche mich daher schon auf wenige Projekte zu konzentrieren, die aber richtig zu machen.

    Und wenn hier mehr geflattrt würde könnte ich den day job vielleicht auch 80% machen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.