Die Krux mit den eigenen Ideen

Ideen. Wenn man sie braucht, bekommt man keine, und wenn man keine Zeit hat, sie zu verwirklichen, hat man sie haufenweise.

Geht euch das auch so?

Ich habe ein lange, lange, lange Liste an Sachen, Skripten, Apps, Webseiten, sie ich gerne mal programmieren würde. Sachen die ich 3D Drucken möchte. Bauen möchte. Lernen möchte. Und dann denke ich oft genug “Mist, ich muss heute arbeiten, wieder 11 Stunden, in denen ich nichts von dem machen kann!”.

Das Ding ist:

WENN ich dann mal die Zeit habe. So wie zum Beispiel in den Weihnachtsferien. Dann sitze ich oft genug vor dem Computer, und …. mache nichts. Keinen Antrieb. Idee vielleicht schon, aber für den Moment nicht die richtige.

Was ist das eigentlich für eine Fehlkonstruktion in meinem Hirn? Kann man das irgendwie reparieren?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.