Das Trara um die Nano SIM – Ist Apple böse?

Auf diversen Technologie-Mags und -Blogs wurde diese Woche (ich frage mich immer noch, warum eigentlich erst diese Woche, aber dazu gleich) fast von allen Seiten mal wieder freudig auf Apple herumgeschlagen. Worum ging’s? In der ETSI (Standardisierungsgremium für Telekommunikationsstandards) soll über den sogenannten “4th Form Factor”, also eine neue physikalische Grösse der SIM (bei der ETSI heisst die mitlerweile UICC, universal integrated circuit card) abgestimmt werden. Hierzu gibt es 3 verschiedene Vorschläge:

Es wurde lauthals gebrüllt (wenn man das auf Webseiten denn kann), dass Apple hier mal wieder eigene Patente durchdrücken , andere schikanieren, und vor allem einen proprietären Standard durchdrücken will.

So. Alle mal langsam ein und ausatmen. Zum einen kommt der Vorschlag gar nicht allein von Apple, sondern vom Münchner Smart Card Hersteller Giesecke&Devrient, die den Entwurf schon vor sehr viel längerer Zeit präsentiert haben (das muss alles schon in 2011 gelaufen sein, und ETSI Sitzungen sind halb-öffentlich. Hier eine zusammenfassende Präsentation von Januar 2012). Als nächstes sollte man sich einmal anschauen, was Nokia und RIM so präsentieren. Es fällt schnell auf, dass eigentlich der einzige Vorschlag der auch nur annähernd versucht, den aktuellen SIM Karten kompatibel zu sein, eben jener von G&D und Apple ist, da zumindest die Anordnung der Kontakte (C4/C8 werden für einen normalen Betrieb als SIM nicht genutzt) der aktuellen entspricht. Die anderen machen alles anders, sowohl Form als auch Layout der Kontakte. Wer ist hier also proprietär?

Ausserdem ist das ganz normale Standardisierungsarbeit: Man macht Vorschläge, und versucht diese mit allen Mitteln in den Standard zu bringen. Patente müssen übrigens bei der ETSI obligatorisch offengelegt werden, wenn Vorschläge in den Standard gebracht werden. Dass Apple nun hergeht, und versucht seine Voting Power zu erhöhen indem sie neue Subsideries in Europa gründen – nun gut. Das hat Nokia in der Vergangenheit auch gemacht. Das macht es zwar nicht besser, aber dort spielen sie mit allen Tricks, ich weiss das aus eigener Erfahrung. Das entschuldigt das Verhalten zwar nicht, überrascht mich aber auch nicht sonderlich.

Kurzum: Ich verstehe die Aufregung nicht. Weitergehen, es gibt nichts zu sehen, die Apple-Basher sollen sich bitte wieder dem Retina Display und LTE widmen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.