Kleinstrechner bekommt Update

Wow. Jetzt kann man so langsam wirklich fast alles damit machen.

https://www.raspberrypi.org/products/raspberry-pi-4-model-b/

Der Raspberry Pi, ein Klein-Computer eigentlich mal für den Bildungsbereich gedacht hat für die Version 4 ein Update bekommen. Neben Gigabit Ethernet sind jetzt auch RAM Varianten mit bis zu 4GB erhältlich, ausserdem hat er neu USB-C Unterstützung und kann zwei 4K-Monitore ansteuern. Achja die CPU ist auch noch mal schneller, jetzt bei 1.5GHz.

Ich hätte ja grosse Lust, das mal als Desktop Rechner auszuprobieren (würde dann mit der 4GB RAM Variante ca. 65 CHF kosten) – dafür bräuchte ich dann aber noch Monitore etc. das kostet dann doch etwas mehr :-D

Denke auch, dass es so bereits als low power Home-Server taugt, wenn man da eine USB-C SSD dran packt.

Klar sagen jetzt einige, dass es da doch schon lange bessere, günstigere Alternativen gibt – die Open-Source Softwareunterstützung ist aber m.E. für den Raspi immer noch im Kleinstrechner-Segment ungeschlagen gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.