Walkaway

Lese gerade Cory Doctorows “Walkaway” allerdings auf Englisch ; finde das bei Doctorow allerdings mittlerweile recht anstrengend. Zwar ist das authentisch, dass in einer distopischen Zukunft sich auch die Sprache gewandelt und ihren eigenen Slang hat, jedoch habe ich regelmässig mühe, wenn ich Wörter nicht nachschlagen kann, die halt aus dem (virtuellen) Zeitgeist enstanden sind, und sich für mich vom Sinn her nicht erschliessen. Vielleicht bin ich mittlerweile aber auch zu weit weg vom Englisch? Ich scheue mich dann ja immer, die deutsche Version zu lesen – meistens sind gerade diese Sachen dann recht schlecht übersetzt.

Wie dem auch sei, trotzdem eine spannende Geschichte, macht Spass, zu lesen – auch wenn es nicht an z.B. “Homeland” heranreicht.

Wie immer kann man seine ebooks gratis laden ; falls ihr aber möchtet, dass Cory weiterhin Bücher schreiben kann und nicht bei McDonalds essen ausgibt, dann kauft es doch einfach regulär.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.