Noctua ftw!

Oh mein Gott. OH MEIN GOTT. Endlich hab ich den 3D Drucker leise. Den ersten Schritt habe ich gemacht, indem ich meinen Creality Ender 5 Plus mit einem „Silent Mainboard“ ausgestattet habe. Siehe da, die Motoren können sich auch bewegen, ohne dem Jodelclub „Echo vom Hornet“ Konkurrenz zu machen. Nämlich geräuschlos.

Dann knarzten und fönten die Gehäuse- und Netzteil-Lüfter ja auch noch mit Turbinengeräuschen durch die Gegend. Dazu pfiffen die Spatzen von den Dächern, dass bezüglich Geräuschlosigkeit Noctua Lüfter das Nonplusultra sein sollen. Die wollen allerdings nur 12V, der Drucker hat aber 24V Betriebsspannung.

Hab ich dann aber doch bestellt, und mit einem aus der Schublade gekramten und kurzerhand an die Lüftungsschlitze montierten Spannungswandler von 24V auf 12V beide Gehäuselüfter ersetzt und … Das Ding ist nun fast so leise wie mein iMac. Was noch ein wenig knarzt sind die beiden Lüfter am Druckkopf selber, aber die stören mich nicht besonders.

Meine schöne selbstgebastelte Koffer-Konstruktion zum Geräusch isolieren ist somit zwar obsolet – aber so nimmt’s dann auch wieder weniger Platz weg.

Wow. Einfach nur wow.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.