Neue Trainingsstrategie

Tja, irgendwann musste das ja kommen – heute lief das Abo für’s Fitness-Center aus (nicht meins, aber ich durfte das zum Duschen mitnutzen, Kollege nutze es gar nicht mehr), das heisst meine Dusche für den “Mittagsrun” bleibt für den Rest der Zeit, die ich noch in Altstetten arbeite, verschlossen.

Ich kann aber nicht so langsam laufen, dass ich keine Dusche brauche. Daher muss ein neuer Plan her, denn in der Woche will ich eigentlich auch 1-2 mal trainieren. Morgens kann ich nicht, ich bin eigentlich vor 9 Uhr kaum ansprechbar. Abends kann ich mich nach dem Essen oft nicht aufraffen, oder die Woche ist mit Terminen vollgestopft.

Plan ist jetzt, statt von Uster mit dem Bus zu fahren, die (je nach Strecke) 6-10km einfach zu Joggen. Das probiere ich heute mal aus, da ich die Klamotten dabei habe. Das mit den Klamotten ist eigentlich nicht so wild, ich muss einfach nur den Rucksack dann morgen wieder mit nach Hause nehmen, oder eben dann Laufzeug im Vorraus bei der Arbeit deponieren.

Noch ein Vorteil: ich verpasse nie den Bus ;) Also: Schau mer mal :)

2 Gedanken zu “Neue Trainingsstrategie

  1. Also läufst du von der Arbeit aus immer heim? ich hatte mir das auch mal vorgenommen, von der Uni nicht mit dem Bus zum Bahnhof, sondern zu Fuß. Joggen lohnt sich nicht, aber ich hätte zumindest mehr Gehen in meinem Tag integriert. Aber irgendwie konnte ich mich dazu nie aufraffen.
    Ich drück dir die Daumen! Ich sollte das auch nochmal angehen. :-/

    1. Heute hab ich die Joggingsachen eh schon dabei, dann mach ich das jetzt mal einfach. Ob das öfter klappt – mal sehen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.