Freiheit

Viel ist in den letzten Monaten über Freiheit zu Lesen. Freiheits-Revolutionen in Nordafrika, Informationsfreiheit im Internet und manche Regierungen behaupten sogar, sie würden die Freiheit verteidigen – mit Waffen, offensiv verwendet.

Aber was bedeutet Freiheit denn überhaupt? Wann ist man “frei”?

Die schlechte Nachricht ist: so lange wir Menschen uns diesen Planeten uns untereinander Teilen müssen, ist niemand frei. Nein, je mehr Menschen auf diesem Planeten sind, desto weniger können wir einfach uns ein Stück Land nehmen, einfach Krach machen, wann, wie und wo es uns gefällt. Wir können nicht mit einem Panzer einfach alles platt walzen was uns im Weg steht. Und wir können nicht einfach jeden und alles beleidigen, der und das uns in den Sinn kommt. Wir können nicht einfach auf die Strasse scheissen, nur weil es uns beliebt. Aber letztlich ist jeder einzelne nur maximal frei, wenn all das geht.

Es sollte aber gelten: Du bist frei, so lange du niemand anderem schadest. Und das wird auf unserem immer mehr bevölkertem Planeten immer schwieriger. Deshalb: denkt drüber nach, wenn euch jemand erzählt, er oder sie oder es setzt sich für die Freiheit ein. Meistens ist nur die eigene gemeint. Und um die zu gewinnen, wird von anderen genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.